Indonesische Kochkurse

Reisen in ferne Länder und das Entdecken fremder Kulturen steht bei vielen Menschen hoch im Kurs. Doch leider ist das ein kostspieliges Vergnügen. Wenn in Ihrer Urlaubskasse bereits Ebbe herrscht und der nächste Urlaub in weiter Ferne liegt, unternehmen Sie doch einfach eine kulinarische Reise in das Land Ihrer Träume. Wie wäre es beispielsweise mit einem Kochkurs für indonesische Küche?

Die indonesische Küche – eine einzigartige Geschmackskomposition

Durch den Einfluss vielfältiger Kulturen, Völker, Traditionen und Religionen der vergangenen Jahrhunderte entwickelte sich die unglaubliche Vielfalt der indonesischen Küche. Besonders die asiatischen Nachbarländer China und Indien sind hier zu nennen. Aber auch die Niederlande haben während der Kolonialzeit ihre kulinarischen Spuren, vor allem bei Kuchen, Süßspeisen und Desserts, hinterlassen. Insbesondere frittierte Dessertvariationen im Eiertag zählen zu den landestypischen Köstlichkeiten. Trotz großer regionaler Unterschiede bildet Reis die Grundlage für zahlreiche indonesische Rezepte. Weiterhin sind Meeresfrüchte, Fisch, Gemüse, Kokosmilch und Chilischoten in vielen Mahlzeiten zu finden. Typisch für die indonesische Küche ist das Zusammenspiel gegensätzlicher Aromen und Geschmacksrichtungen, die sich auf der Zunge zu einer wunderbaren Harmonie vereinen. Hier trifft Süßes auf Saures, milde Zutaten werden mit Sambal verschärft und das Feuer der Chilischote wird durch die leichte Süße der Kokosmilch gelöscht.

Was erwartet Sie bei einem Kochkurs der indonesischen Küche?

Da alle benötigten Utensilien und Zutaten von der Kochschule bereitgestellt werden, brauchen Sie sich hierum nicht zu kümmern. Zu Beginn werden Sie von Ihrem Gastgeber in geselliger Runde mit einem Aperitif begrüßt. Nun bietet sich die Gelegenheit, die anderen Teilnehmer etwas näher kennenzulernen. Da es sich in der Regel um Gleichgesinnte handelt, wird es an Gesprächsstoff nicht fehlen. Im Anschluss daran erweitern Sie Ihr Wissen bei einer ausführlichen Warenkunde und lernen die Wirkungsweise der einzelnen Lebensmittel kennen. Danach bereiten Sie unter fachkundiger Anleitung mit den anderen Kursteilnehmern verschiedene indonesische Köstlichkeiten zu. Zu den kulinarischen Klassikern des Inselstaates zählen Gada-gado, Kurkumareis, Nasigoreng sowie Kokosreis. Während des Kochens lernen Sie die Kunst des Schneidens kennen, üben sich im Umgang mit dem Wok und erfahren alles über das richtige Würzen der Speisen. Denn für das gute Gelingen eines Gerichtes ist das richtige Verhältnis der verschiedenen Gewürze ausschlaggebend. Wenn nach einigen Stunden die selbst gezauberten indonesischen Speisen appetitlich und exotisch duftend auf dem Tisch stehen, ist es Zeit für die gemeinsame Verkostung. In geselliger Runde genießen Sie zusammen das Menü und haben nun ausreichend Gelegenheit, mit den anderen Kursteilnehmern zu plaudern. Damit Sie die Gerichte auch zu Hause jederzeit nachkochen können, erhalten Sie abschließend die Rezeptsammlung.

Indonesicher Kochkurs in Frankfurt am Main
Indonesischer Kochkurs in Köln